Kritik annehmbarer aufbereiten!

SO WIRD KRITIK LEICHTER GENOMMEN 

Bevor Sie kritisieren überlegen Sie sich genau, was tatsächlich Ihre Kritikpunkte sind. Geben Sie Ihr Feedback oder Ihre Kritik möglichst zeitnahe am störenden Verhalten.

 

VERHALTENSWAHRNEHMUNG

Ich nehme etwas wahr, das mich kränkt, stört, irritiert oder aufregt.
Ich trenne die Person von ihrem Verhalten.

Ich spreche NICHT die Person oder ihre Charakterzüge an, sondern ihr Verhalten.

Ich formuliere, was ich wahrgenommen habe in einer „ICH, MIR, MICH, MEINE, MEIN..“ Sprache und vermeide das auf die Person gerichtete „DU bist..hast..!
Ich bleibe angenehm in der Stimme, aber faktisch, konkret und klar in meiner Aussage.

 

AUSWIRKUNG

Die Auswirkung dieses Fremd-Verhaltens auf mich! Ich erkläre meinem Gegenüber auch, was die Auswirkung seines Verhaltens auf mich ist. Und spreche wenn ich es für passend halte, meine Emotion oder meine Gedanken zur Sache an.

 

LÖSUNGSWUNSCH
Ich formuliere was ich möchte, will, erwarte, brauche oder wünsche…

Am Ende des Gespräches sollte eine Einigung stehen. Wer macht was, wann, wie oder wann nicht mehr!

 

Ein Beispiel:
Mich stört deine Lautstärke beim Telefonieren.
Das hat für mich zur Folge, dass ich mich beim Arbeiten nicht konzentrieren kann und abgelenkt bin.
Ich bitte dich, dass du etwas leiser sprichst!

 

Und ein 2. Beispiel:

Mich ärgert die Art und Weise in der du gestern beim Meeting mit mir gesprochen hast. Ich habe das Gespräch sehr abwertend und untergriffig mir gegenüber empfunden. Das hatte die Folge, dass ich verärgert und demotiviert an die neue Aufgabe herangegangen bin. Ich möchte meine Aufgaben mit Engagement und Freude erledigen.

Deshalb möchte ich, dass du mit mir in ruhigem Ton und sachlichen Argumenten sprichst.

Herzlichst Ihre Patricia Staniek
Int. Consulter, Profiler, Kriminologe,
Executivecoach, Speaker, Buchautor

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.